23. Januar 2023

Mein Auslandspraktikum in Sevilla

Im Oktober 2022 absolvierte ich ein Auslandpraktikum in Sevilla, Spanien mit der Unterstützung der Organisation Arbeit und Leben Hamburg. Auf diese Möglichkeit wurde ich in der Schule aufmerksam gemacht. Nach einer erfolgreichen Bewerbung bekam ich eine Zusage für mein Wunschziel Spanien. 

Dort blieb ich 4 Wochen, von welchen die ersten drei Tage nach meiner Ankunft für organisatorische Treffen genutzt wurden, wonach ich schließlich mein Praktikum begann. Ich arbeitete in einer Schule mit Fünft- und Sechstklässlern, welche ich in Englisch unterrichtete. 
Ich befreundete mich mit zwei albanischen Mädchen und einem australischen Studenten, welche in derselben Schule ihr Praktikum absolvierten und mit welchen ich noch immer Kontakt halte.
Auch meine spanischen Arbeitskollegen empfingen mich sehr freundlich und herzlich und die Schüler waren sehr motiviert und neugierig.

Leider hatte ich mir drei Tage vor meiner Ankunft in Spanien den Knöchel verstaucht, wodurch ich in meiner Freizeit wenig machen konnte. Meine Freunde besuchten mich jedoch häufig in meiner WG, welche ich mit drei weiteren deutschen Mädchen bewohnte.
An einem Wochenende machten wir einen Ausflug an die Küste Spaniens, was mir sehr gefiel.

Insgesamt kann ich ein Auslandspraktikum weiterempfehlen an alle, die eine außergewöhnliche Erfahrung erleben, neue Freunde finden und ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen.